Dampferzeugung aus Abgaswärme

Die von einem BHKW gelieferte Wärme (90/70 °C Heizwasser) stammt etwa je zur Hälfte aus dem Kühlwasser und dem Abgas des Motors. Bei unseren BHKW-Kompaktmodulen kann die Abgaswärme separat ausgekoppelt und einem externen Dampferzeuger zugeführt werden.

So werden beispielsweise in einem fleischverarbeitenden Betrieb aus der Abgaswärme des dort installierten BHKW-Kompaktmoduls Typ GG 402 stündlich 280 kg Dampf produziert. Grundvoraussetzung für die Dampferzeugung mit BHKW ist jedoch, dass auch die Motorkühlwasserwärme sinnvoll genutzt wird. In diesem Projekt dient die Motorkühlwasserwärme auf einem Temperaturniveau von 80/70 °C zur Erwärmung von Wasch- und Prozesswasser (zum Aufsatz „KWK macht Dampf“) (241.26 kB)). Ein weiteres Beispiel ist das BHKW der Früh Kölsch Brauerei (2 MB), das den erzeugten Dampf (ca. 180 kg/h) in das Dampfnetz der Brauerei einspeist und mit allen anderen KWK-Wärmequellen (u.a. Brennwert-Wärmetauscher und Gemischkühlung) das Brauwasser erhitzt. Der BHKW-Strom wird in beiden Beispielen zur Produktion eingesetzt.

Tendenziell sind wegen des höheren Abgaswärmeanteils und der größeren Wärmemenge leistungsstarke BHKW-Typen mit Turbomotoren besser für Dampfanwendungen geeignet als die kleineren BHKW-Typen mit Saugmotoren.

SOKRATHERM stellt aus

interCOGEN in Karlsruhe 28./29. Juni 2017

Auf Stand E07 präsentieren wir unser Leistungsspektrum und halten auf dem Kongress einen Vortrag zum Thema Wartungs-/Instandhaltungs- service und Betriebsoptimierung.

mehr

Ausstattungsvarianten

Netzersatzbetrieb

Mehr Versorgungssicherheit: Unsere BHKW-Kompaktmodule können so ausgerüstet werden dass sie bei Netzstörungen Ersatzstrom bereitstellen.

mehr

Ausstattungsvarianten

Brennwertnutzung

Durch den Einsatz von Brennwert-Wärmetauschern kann die Wärmeleistung eines BHKW um bis zu 15 % gesteigert werden - ohne zusätzlichen Gasverbrauch.

mehr

Ausstattungsvarianten

Container-BHKW

Wir gestalten Ihren Container zur Außenaufstellung nach Ihren Wünschen - von innen und außen.

mehr

Ausstattungsvarianten

Heißkühlung
mit 95/80 °C

Die Wärme eines BHKW-Kompaktmoduls kann z.B. Absorptionskälteanlagen antreiben.

mehr

Ausstattungsvarianten

Mobiles BHKW

Das BHKWmobil ermöglicht eine hohe Auslastung durch den Betrieb an mehreren Standorten, beispielsweise Schule (Winter) und Freibad (Sommer).

mehr

Ausstattungsvarianten

Nullbezugsregelung

Ist die Einspeisung ins öffentliche Stromnetz nicht kostendeckend möglich, kann diese unterbunden werden.

mehr

Ausstattungsvarianten

Wärmespeicher

Für eine bessere BHKW-Auslastung kann überschüssige Wärme gespeichert und bei Bedarf wieder abgegeben werden.

mehr

Ausstattungsvarianten

Virtuelles Kraftwerk

Die von SOKRATHERM entwickelte Schnittstelle kann mit den Systemen verschiedener Anbieter von Regelenergie kommunizieren.

mehr