Nullbezugsregelung: Vermeidung von Netzeinspeisung

Bei der sogenannten Nullbezugsregelung wird die Leistung des Blockheizkraftwerkes so geregelt, dass die Einspeisung von Strom in das öffentliche Netz unterbunden wird. Ist also die Nennleistung des BHKW höher als der Strombedarf im Objekt, wird die Leistung des BHKW auf den Strombedarf abgesenkt – auch wenn ein entsprechender Wärmebedarf vorhanden wäre.

Diese Nullbezugsregelung kann bei unseren BHKW-Kompaktmodulen auch nachgerüstet werden und ist dann sinnvoll, wenn die Einspeisung ins Stromnetz nicht (mehr) kostendeckend möglich ist.

Ausstattungsvarianten

Netzersatzbetrieb

Mehr Versorgungssicherheit: Unsere BHKW-Kompaktmodule können so ausgerüstet werden dass sie bei Netzstörungen Ersatzstrom bereitstellen.

mehr

Ausstattungsvarianten

Brennwertnutzung

Durch den Einsatz von Brennwert-Wärmetauschern kann die Wärmeleistung eines BHKW um bis zu 15 % gesteigert werden - ohne zusätzlichen Gasverbrauch.

mehr

Ausstattungsvarianten

Container-BHKW

Wir gestalten Ihren Container zur Außenaufstellung nach Ihren Wünschen - von innen und außen.

mehr

Ausstattungsvarianten

Dampferzeugung

Mit einem externen Dampferzeuger kann aus der Abgaswärme des BHKW Dampf erzeugt werden.

mehr

Ausstattungsvarianten

Heißkühlung
mit 95/80 °C

Die Wärme eines BHKW-Kompaktmoduls kann z.B. Absorptionskälteanlagen antreiben.

mehr

Ausstattungsvarianten

Mobiles BHKW

Das BHKWmobil ermöglicht eine hohe Auslastung durch den Betrieb an mehreren Standorten, beispielsweise Schule (Winter) und Freibad (Sommer).

mehr

Ausstattungsvarianten

Wärmespeicher

Für eine bessere BHKW-Auslastung kann überschüssige Wärme gespeichert und bei Bedarf wieder abgegeben werden.

mehr

Ausstattungsvarianten

Virtuelles Kraftwerk

Die von SOKRATHERM entwickelte Schnittstelle kann mit den Systemen verschiedener Anbieter von Regelenergie kommunizieren.

mehr