Historie

Das inhabergeführte mittelständische Unternehmen SOKRATHERM ist seit seiner Gründung 1977 im westfälischen Hiddenhausen (NRW) auf dem Gebiet der ener­gie­spa­renden und umwelt­scho­nenden Erzeugung von Strom und Wärme­ mittels Block­heiz­kraft­werken (BHKW) tätig. Im Jahre 1992 gründete SOKRATHERM in Nordhausen (Thüringen) auf dem Gelände der damaligen IFA-Motorenwerke eine Zweigniederlassung und errichtete dort 1996 ein eigenes Werk. Im Zuge der stetigen Expansion wurden dessen Produktions- und Büroflächen 2008 verdoppelt und 2011/2012 erneut erweitert. Auf heute rund 3.500 m² befinden sich die Fertigung mit Prüf­stän­den und Schaltschrankbau sowie die mit modernster EDV ausgestatteten Abteilungen für Konstruktion, Einkauf, Dokumentation und Service. In Hiddenhausen befinden sich Verwaltung, Vertrieb und Projektabwicklung. In den letzten Jahren sind zusätzliche Vertriebsbüros in Deutschland, Handelsvertretungen in Osteuropa sowie weitere internationale Vertriebspartner hinzugekommen. SOKRA­THERM beschäftigt inzwischen über 100 Mitarbeiter, davon ca. 10 Auszubildende.

Der Schwerpunkt des Fertigungsprogramms hat sich von anfangs bis 50 kW elektrischer Leistung hin zu Modulen mit deutlich stärkeren Leistungen ent­wickelt: 1993 wurde SOKRATHERM Marktführer bei BHKW-Kompaktmodulen der 100 kW-Klasse und präsentierte sieben Jahre später auf der EXPO 2000 erstmals ein BHKW-Kompaktmodul mit 200 kW elektrischer Leistung. In der derzeit leistungsstärksten SOKRATHERM BHKW-Anlage (4 x GG 402) im Fachkrankenhaus Haldensleben wurde 2007 der damals neu eingeführte BHKW-Typ GG 402 installiert. Seit 2013 hat das leistungs­stärkste von SOKRATHERM angebotene BHKW (Typ GG 530) eine elektrische Leistung von 532 kW. Es ist das weltweit kompakteste BHKW der 500 kW-Klasse.

Die innovativen BHKW-Kompaktmodule genießen am Markt einen hervorragenden Ruf. Zahlreiche Berichte in der Fachpresse, Auszeichnungen und der Einsatz bei einer Vielzahl von Pilot- und Musteranlagen bestätigen dies ebenso wie die zufriedenen Kunden von rund 1.500 ausgelieferten BHKW-Modulen im In- und Ausland.

Im Jahr 2007 unterstrich SOKRATHERM seinen hohen Qualitätsanspruch durch die Zertifizierung des Qualitätsmanagementsystems nach ISO 9001 und legte damit den Grundstein für weiteres Wachstum. Die seither systematisch erfasste, hohe Kundenzufriedenheit ermöglichte auch in den Folgejahren eine Fortsetzung des Wachstumskurses.

1977

Gründung in Hiddenhausen (NRW) durch Dipl.-Ing. Hermann Meinhold

1992

Gründung der Zweigniederlassung in Nordhausen (Harz)

2001

Eintritt in den Auslandsmarkt über Benelux und Polen

2007

Erfolgreiche Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001

2012

Erweiterung der Fertigung auf heute 3.500 m²

2015

Zertifizierung gemäß BDEW-Mittelspannungsrichline

Sokratherm

Aktuelles / Presse

Hier finden Sie alle Neuigkeiten rund um das Unternehmen SOKRATHERM.

mehr

SOKRATHERM

Historie

Seit 1977 bewährt sich SOKRATHERM durch seinen hohen Qualitätsanspruch, weshalb unsere BHKW-Module heute in rund 1.500 Projekten Anwendung finden.

mehr

Karriere und Jobs

SOKRATHERM als Arbeitgeber

Aufgrund der stetig wachsenden Nachfrage nach unseren BHKW-Kompaktmodulen, suchen wir nach neuen Mitarbeitern, die uns unterstützen.

mehr

SOKRATHERM

Kontakt

Hier finden sie alle Kontaktdaten mit Routenplaner zur SOKRATHERM GmbH Energie- und Wärmetechnik.

mehr